Die SPD im Landkreis Nordsachsen

13.02.2019 in Topartikel Kommunales

SPD nominiert Kreistagskandidaten

 

Alle 120 Plätze in den acht Wahlkreisen sind besetzt

(alle Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie unter dem Text)

Der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Volkmar Winkler konnte bei der Kreiswahlkonferenz ein überaus erfreuliches Fazit ziehen. „Dass wir alle zur Verfügung stehenden 120 Listenplätze für die Kreistagswahl mit Kandidatinnen und Kandidaten besetzen können, ist eine große Wertschätzung für unsere kommunalpolitische Arbeit der letzten Jahre. Nahezu alle bisherigen Kreisräte treten wieder an. Dazu kommen enorm viele größtenteils parteilose oftmals sehr bekannte Persönlichkeiten, die uns bei unserer Arbeit unterstützen möchten und vor allem rechte Mehrheiten in unserem schönen Landkreis Nordsachsen verhindern wollen.“

 

08.02.2019 in Landespolitik

Winkler sieht gute Chancen für Wiedereinzug in Landtag

 

SPD-Politiker freut  sich über Listenplatz 12

Nordsachsen. Der nordsächsische SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Winkler hat sehr gute Chancen, bei der Wahl am 1. September dieses Jahres wieder in den Dresdner Landtag einzuziehen. In der Landeswahlkonferenz der sächsischen Sozialdemokraten wurde er auf Listenplatz 12 gewählt. „Über meinen Listenplatz freue ich mich. Ich hoffe, dass mir die Bürger am Wahltag das Vertrauen schenken werden, damit ich weiterhin Sachsens Zukunft und damit auch insbesondere die unseres Heimatkreises Nordsachsen mitgestalten kann“, erklärte Winkler nach der Wahlkonferenz in Frankenberg. Derzeit stellt die SPD 18 Abgeordnete im sächsischen Landtag. Winkler könnte also sogar bei einem schlechteren Ergebnis als 2014 ins Parlament einziehen. Der Mügelner ist der einzige SPD-Parlamentarier aus Nordsachsen. Derzeit ist er stellvertretender Vorsitzender seiner Fraktion und Sprecher für Land- und Forstwirtschaft sowie Kommunalpolitik.

 

17.11.2018 in Kommunales

SPD-Kreisvorsitzender Volkmar Winkler mit 100 % wieder gewählt

 

Nachdem der Delitzscher Rüdiger Kleinke kurz nach seiner Wahl das Amt des SPD-Kreisvorsitzenden wieder niedergelegt hatte, blieb der bisherige Chef Volkmar Winkler kommissarisch im Amt. Nun stellte sich der Landtagsabgeordnete aus Mügeln bei einem außerordentlichen Parteitag erneut zur Wahl und wurde wie schon bei der vorhergehenden Wahl erneut mit 100 % gewählt. Ursprünglich wollte er als einer der beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden ins zweite Glied rücken. Diese Funktion übernimmt nun neben dem ersten Stellvertreter Heiko Wittig aus Löbnitz, der schon beim ordentlichen Parteitag im Frühjahr gewählt wurde, der erst 20-jährige Tauchaer Verwaltungsfachangestellte in der Stadtverwaltung und Chef des Tauchaer Jugendparlaments Tom Richter, der mit 89 % gewählt wurde. Durch seine Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde schließlich ein Beisitzerplatz im Kreisvorstand frei. Für den kandidierte der Delitzscher Fraktionsvorsitzende im Stadtrat und Kreisrat Prof. Siegfried Schönherr, der mit 97 % Zustimmung nun den Kreisvorstand komplettiert.

 

14.11.2018 in Landespolitik

SPD nominiert Landtagskandidaten Winkler, Teuber und Holke

 
Foto: v.l.n.r. Martin Holke, Mathias Teuber, Volkmar Winkler

Mit einer Mischung aus Erfahrung und Jugend geht die SPD Nordsachsen in die Landtagswahlen am 1. September nächsten Jahres. Während im Wahlkreis Torgau/Oschatz erneut der Landtagsabgeordnete und frühere Mügelner Bürgermeister Volkmar Winkler mit 96,6 % fast einstimmig nominiert wurde, treten in den Wahlkreisen Delitzsch/Schkeuditz und Eilenburg/Taucha mit Martin Holke und Matthias Teuber zwei sehr junge Kandidaten an. 

 

01.11.2018 in Landespolitik

Volkmar Winkler in Landesvorstand gewählt

 

Mit einem der besten Ergebnisse aller Mitglieder ist der nordsächsische Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der SPD Nordsachsen Volkmar Winkler erstmals in den Landesvorstand gewählt worden. Ale ehemaliger langjähriger Bürgermeister von Mügeln und heutige kommunalpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion wird er insbesondere für die kommunalen Themen im Landesvorstand zuständig sein. „Wir freuen uns sehr, dass Volkmar Winkler einen so großen Zuspruch auf dem Landesparteitag erfahren hat. Damit sind wir Nordsachsen im höchsten SPD-Gremium Sachsens hervorragend vertreten“, freute sich der Fraktionsvorsitzende im Kreistag Heiko Wittig über die Wahl Winklers.

 

08.10.2018 in Kommunales

Wittig (SPD): Stemmen uns gegen Rechtsruck

 

LVZ 9.10.

Fraktionschef wirbt um Mitstreiter für Kommunalpolitik

Nordsachsen. In einem Interview mit dem MDR hatte der neu gewählte sächsische CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Hartmann vor Kurzem eine künftige Koalition mit der AfD nicht ausgeschlossen. Das hat zu Reaktionen in Nordsachsen geführt. Heiko Wittig, der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, kritisiert die CDU. „Wen das nicht aufrüttelt, dem ist nicht mehr zu helfen“, konstatiert der Wittig, und weiter: „Schlimm genug, dass die CDU-Landtagsabgeordneten ihrem eigenen Ministerpräsidenten Kretschmer die Gefolgschaft verweigern und seinen vorgeschlagenen Kandidaten Geert Mackenroth durchfallen lassen, aber noch schlimmer ist eine derartige nicht hinnehmbar Aussage Hartmanns.“

 

04.10.2018 in Kommunales

SPD Delitzsch will wissen, wo der Schuh drückt

 

LVZ 4.10.2019

Sicherheit, Kitas und Freibad sind den Delitzschern wichtig

SPD fühlt den Bürgern mit großer Befragung auf den Zahn / Die LVZ veröffentlicht Zwischenergebnisse

VON CHRISTINE JACOB

Die Plakate für die Umfrage sind mit einem QR-Code versehen, so kommt man auch direkt zur Seite. Foto: Wolfgang Sens

Delitzsch. In gut einem halben Jahr ist Kommunalwahl. Die Parteien in Delitzsch bringen sich schon mal in Stellung. Und wollen wissen, wie ihre (potenziellen) Wähler denn so ticken. Die SPD Delitzsch hat dazu eine Bürgerbefragung gestartet. Die zeigt: Die meisten fühlen sich wohl in der Stadt, Sorgen gibt es aber genug.

 

01.10.2018 in Landespolitik

Längeres gemeinsames Lernen ... Initiative startet Unterschriftenaktion für Gemeinschaftsschule in Sachsen

 

Selbstverständlich unterstützt auch die SPD Nordsachsen die Unterschriftensammlung für Gemeinschaftsschulen in Sachsen. Die ersten zwei Unterzeichnertage sind Dienstag, der 9.10. und Donnerstag, der 18.10 von 14 bis 17 Uhr in unserem Bürgerbüro in Delitzsch, Breite Str. 24

Längeres gemeinsames Lernen bis zur 8. Klasse und keine Trenung nach der 4. Klasse liegt uns als SPD schon lange am Herzen!

https://www.mdr.de/sachsen/unterschriftenaktion-gemeinschaftsschule-sachsen-100.html

 

Counter

Besucher:400068
Heute:45
Online:3
 

Mitglied werden in der SPD

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2019, 09:30 Uhr Klausurtagung
Thema: Vorbereitung der Kommunalwahlen mit Erarbeitung des Wahlprogramms

05.03.2019, 18:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

Alle Termine