Die SPD in Nordsachsen

Aktiv im Landkreis. Aktiv für den Landkreis.

Unterstützung durch die Ministerin: Köpping und Kleinke werben für die SPD

Veröffentlicht am 22.09.2021 in Wahlen

Staatsministerin Köpping unterstützt Rüdiger Kleinke (rechts im Bild) beim Wahlkampf in Schkeuditz

Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping hat gemeinsam mit dem nordsächsischen SPD-Kandidaten für den Bundestag, Rüdiger Kleinke, in Schkeuditz für die SPD als Regierungspartei geworben - wenige Tage vor der am Sonntag stattfindenden Bundestagswahl. "Ich habe mich sehr über die Unterstützung gefreut", sagt Rüdiger Kleinke. Petra Köpping verzahne Kommunal- und Landespolitik und habe auf vielen Ebenen viel erreicht. "Als ehemalige Landrätin weiß sie um die Druckpunkte, die uns im Wahlkampf inhaltlich beschäftigen", so Kleinke weiter. Es gehe darum, den ländlichen Raum lebenswert zu halten, Synergien in der Region zu nutzen und Stadt und Land in Einklang mit- und zueinander zu bringen.

Petra Köpping ist Sächsische Staatsministerin für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Rüdiger Kleinke kandidiert im Wahlkreis Nordsachsen für den 20. Deutschen Bundestag.