Die SPD im Landkreis Nordsachsen

SPD Nordsachsen fordert Maßnahmen für sichere Schul- und Kitaöffnungen

Kommunales

LVZ 17.2.2021

Der bildungspolitische Sprecher der SPD Nordsachsen Heiko Wittig begrüßt die Schul- und Kitaöffnungen, da sie Familien endlich wieder entlasten und den Kindern wieder gleiche Bildungschancen sowie soziale Kontakte ermöglichen.

„Allerdings sollten schnellstes die Grundlagen für die gesundheitliche Sicherheit in den Einrichtungen verbessert werden“, so Wittig.

Deshalb fordern wir das zuständige Kultusministerium auf, den Landkreisen und Kommunen als Schulträger zusätzliche Mittel für folgende Maßnahmen zur Verfügung zu stellen:

- dezentrale Corona-Schnelltestkapazitäten in den Einrichtungen

- Einsatz von Umluftentkeimern in den kleineren Räumen

- Ausgabe von mobilen Endgeräte an laut Behördenprüfung bedürftige Kinder und Jugendlichen solange Wechselunterricht stattfindet

- Übernahme der Zusatzkosten in der Schülerbeförderung

Außerdem ist dafür zu sorgen, dass

- Lehrkräfte und Erzieher/innen schnellstmöglich Impfangebote bekommen

- die Schulanfangszeiten in Absprache mit den Schulleitungen wie in zahlreichen anderen Landkreisen und Städten längst geschehen entzerrt werden, um das Schüleraufkommen im Bus und vor allem auch an den Haltestellen und auf den Schulwegen zu entlasten

- die Jobcenter aufgefordert werden, die von der Bundesregierung ermöglichte Finanzierung weiterer digitaler Endgeräte oder auch Drucker umzusetzen

 
 

Counter

Besucher:400095
Heute:134
Online:2
 

Mitglied werden in der SPD