Die SPD im Landkreis Nordsachsen

SPD/Grüne erfreut über Schutzstrukturen

Kommunales

Die Kreisräte der Fraktion SPD/Grünen freuen sich sehr, dass nun endlich Anfang dieser Woche im Landkreis Nordsachsen eine Frauen-und Kinderschutzeinrichtung den Betrieb aufgenommen hat und im Mai die Inbetriebnahme einer zweiten Wohnung im Landkreis geplant ist. "Seit Jahren haben wir angemahnt, dass wir der vorletzte Landkreis in Sachsen waren, der nicht über solch eine Einrichtung verfügte", erklärte der Fraktionsvorsitzende Heiko Wittig (SPD).

"Deshalb stellten wir mehrfach den Antrag, ein Frauenhaus einzurichten." Dass es nun erst einmal Wohnungen geworden sind und nun zeitnah für acht Frauen und ihre Kindern Schutzplätze zur Verfügung stehen, ist aus Sicht von Wittig "ein Schritt in die richtige Richtung". Erfreulich ist auch, dass nun ebenso die Beratungsstelle für Opfer häuslicher Gewalt ihre Arbeit aufgenommen hat.  Als nächster Schritt müssen nun der Ausbau des Beratungsnetzes sowie der barrierefreie Ausbau der Einrichtungen zeitnah erfolgen. "Ob ein Ausbau des Angebotes erforderlich sein wird, werden die Belegungszahlen in den geschaffenen Schutzwohnungen zeigen", so Wittig. 

 
 

Counter

Besucher:400068
Heute:39
Online:1
 

Mitglied werden in der SPD

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

07.07.2020, 18:00 Uhr SPD-Kreisvorstand

26.09.2020, 10:00 Uhr Kreisparteitag

Alle Termine